Spanien

Das spanische WappenIch war zuletzt in Andalusien und der Provinz Valencia, daher auch nur Bilder aus diesen Regionen. Kenne aber auch Katalonien sehr gut (darüber gibt es in absehbarer Zeit keine Bilder, da sie alle gescannt werden müssen und die Zeit fehlt, leider). Wer noch mehr als das nachstehende über Spanien wissen möchte, egal ob Kultur, Tourismus, Politik oder Klima, der folge bitte diesem Link!

Spanien befindet sich, ebenso wie Portugal (im Westen) und das zum Vereinigten Königreich gehörende Gibraltar (im Süden), auf der iberischen Halbinsel, zwischen 36° und 43,5° nördlicher Breite und 9° westlicher bis 3° östlicher Länge (ohne Balearen, Kanaren, Ceuta und Melilla). Spanien nimmt sechs Siebtel der Iberischen Halbinsel ein. Im Nordosten, entlang des Gebirgszuges der Pyrenäen, grenzt Spanien an Frankreich und den Kleinstaat Andorra. Außerdem gehören die Inselgruppen der Balearen, im Mittelmeer gelegen, und der Kanaren, im Atlantik, sowie die an der nordafrikanischen Küste gelegenen Städte Ceuta und Melilla zum Staatsgebiet. Spanien ist das drittgrößte Land Europas.

Der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet ist mit 3.718 m Höhe der Pico del Teide auf der Insel Teneriffa, die zu den Kanarischen Inseln gehört. Der höchste Berg auf dem Festland ist mit 3.482 m Höhe der Mulhacén, der in Andalusien in der Sierra Nevada in der Provinz Granada liegt.

Die Nordküste Spaniens verläuft fast in gerader Linie und bildet nur zwischen Gijón und Avilés sowie zwischen Ribadeo und A Coruña (spanisch La Coruña) bedeutendere Vorsprünge nach Norden. Gegenüber den übrigen Küsten des Landes zeichnen sich diese Küstenabschnitte durch Schroffheit und schlechte Zugänglichkeit aus.

Ursächlich hierfür ist, dass hier die Gebirge fast überall dicht ans Meer heranrücken. Zugänglich sind diese Küstenabschnitte nur an den Mündungen der Flüsse und der tief in das Land einschneidenden Meeresarme (Rías), die insbesondere an der Küste von Galicien häufig auftreten. Auch die Westküste Spaniens trägt im Ganzen diesen Charakter; doch ist sie viel zugänglicher als der Norden, da hier die Gebirge nur in den Kaps bis an das Meer herantreten und sich im Hintergrund der Rias gewöhnlich Ebenen befinden.

Die Flagge SpaniensCharakteristisch für die Süd- und Ostküste sind dagegen eine Anzahl weiter, flacher Meerbusen und dazwischen befindliche, in felsige Vorgebirge endende Landvorsprünge. Diese Abschnitte sind zugänglicher als die Nord- und Westküste. Die wichtigsten Buchten der Südküste sind von Westen nach Osten die Golfe von Cádiz, Málaga und Almería sowie die Bucht von Cartagena, an der Ostküste die Bahía von Alicante und der Golf von Valencia. Die größten Flüsse Spaniens sind der Duero, der Tajo und der Ebro.

Die Fahne Spaniens selbst besitzen, kein Problem! Ein Klick auf den Link genügt.

Durch anklicken der Ortsnamen in der oberen Linkleiste gelangen Sie zu den von mir gemachten Bildern. Die im oberen Text enthaltenen Links führen Sie zu externen Seiten, von denen ich annehme, dass sie Ihnen weiterhelfen.

Hier können Sie die spanische Sprache im Ausland erlernen.

Mehr Informationen zu Spanien bekommen Sie HIER!

Ich hoffe sehr das Sie dadurch einen ersten Eindruck von Spanien erhalten, der Lust auf mehr macht. Sollten Sie eine Unterkunft benötigen, so lege ich Ihnen diese hier ans Herz.

zum Seitenanfang zur vorherigen Seite diese Seite drucken