Roque de las Bodegas

ohne Worte!In Roque de Las Bodegas scheint es, als wenn die Welt zu Ende wäre, die Straße hört irgendwann auf und man muss denselben Weg wieder zurückfahren. Der Weg hierhin, durch eine wunderschöne Bergkulisse, die einem zum Teil atemberaubende Ausblicke ermöglicht bleibt mit Sicherheit in der Erinnerung haften.

Wenn man Glück hat und einen Parkplatz ergattern kann, findet dort einen von der Lava gefärbten, schwarzen Strand vor, der allerdings nicht sehr breit ist. In dem Restaurant direkt an der Straße kann man köstlich essen. Eine Karte gibt es nicht, man muss dann essen, was gerade da ist. Wir hatten wunderbare kanarische Kartoffeln, Salat und die Köstlichsten Pulpos (Tintenfisch), die wir je gegessen haben.

Ein Spaziergang an der natürlichen Atlantikküste ist unvergesslich, ebenso das Rauschen der Brandung.


Hier sehen Sie einige Bilder, die ich selbst gemacht habe, um das Bild zu vergrößern, einfach anklicken. Download ist erwünscht. Sollten Sie Interesse an dem Originalbild haben, bitte kurze Mitteilung über "Kontakt" an mich.

Mehr Infos zu Roque de Las Bodegas erhalten Sie HIER!

 

 

ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
beim Anklicken der Bilder, erhalten Sie zu fast jedem Bild Informationen zu dem Foto
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
       
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!

ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!

ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!

 

zum Seitenanfang zur vorherigen Seite diese Seite drucken