Silves

das Wappen von SilvesSilves ist eine Stadt in der Algarve in Portugal. Silves wurde am Fluß Arade errichtet, den noch heute eine mittelalterliche Brücke überquert. Zeitweilig war Silves Residenz eines Emirats bzw. Sitz eines Bischofs.

Neolithische Artefakte fanden sich in der Umgebung von Silves, auf dem Hügel der Stadt fanden sich Überreste aus der Kupferzeit. Diese sind bereits Relikte einer bäuerlichen Kultur, der auch die Menhire im Umkreis zugeschrieben werden. Als älteste Stadt der Algarve war Silves spätestens im 4. Jahrhundert v. Chr. unter dem Namen Cilpes zunächst von den Phöniziern und den Karthagern besiedelt. Die Entstehung der Siedlung wird etwa auf 1000 v. Chr. datiert. Fernhandel bestimmte seit langem das Bild, denn auf dem Rocha Branca, einem Hügel unweit von Silves, fanden sich Produkte aus Griechenland, Phönizien und Karthago. Darüber hinaus ließen sich Münzen mit der Aufschrift "Cilpes" in die Jahre 206 bis 40 v. Chr. datieren.

Dom Paio Peres Correia und der Ritterorden von Santiago beendeten die Maurenherrschaft im Auftrag von König Sancho II. endgültig zwischen 1242 und 1246. Diese Eroberung war Teil einer Kampagne, die 1249 die Eroberung der Algarve mit der Besetzung von Faro abschloss. Die Burg wurde als Residenz und Verwaltungssitz des Gouverneurs, die Türme als Gefängnis genutzt. 1250 bis 1267 stritten Portugal und Kastilien um die Algarve, der kastilische König Alfons X. ernannte sogar einen Bischof für Silves, wohingegen Portugal einen eigenen erhob. Doch einigten sich die iberischen Mächte unter Vermittlung des Papstes auf einen Vertrag. Kastilien verzichtete endgültig 1267 auf seine Rechte an der Algarve. Dom Bartolomeo, möglicherweise von Kastilien ernannt, in jedem Falle aber von Portugal als Bischof anerkannt, wurde zugleich Berater, Kaplan und Leibarzt des portugiesischen Königs Alfons III. Unter dem Baumeister Domingos Johannes († 1279 oder 1280) begann der Bau der Kathedrale.

Silves erhielt 1266 von Alfons III. Stadtrechte verliehen. 1277 veranlasste er seinen Schatzmeister in Silves, die königlichen Güter zu gleichen Teilen an Christen und an Muslime zu verpachten, ähnlich wie er schon 1269 die Stadtrechte auch auf die Muslime ausgedehnt hatte. Vom 1. bis 4. April 1282 hielt sich Dom Dinis in Silves auf, aus dieser Zeit sind mehrere Diplome überliefert. 1316 ließ Dinis durch seinen Rentmeister in Silves die Burg von Alvor errichten.

Álvaro Pais, Bischof von Silves und Verfechter der Vorherrschaft des Papstes über die weltlichen Herrscher, wurde von König Alfons IV. zur Flucht gezwungen. Zugleich verlegte der König die Militärverwaltung von Silves nach Lagos. Die portugiesischen Entdeckungen wurden von einem der Bischöfe von Silves, von Rodrigo II., erheblich gefördert. 1447 verlor er ein aus seinen Mitteln ausgerüstetes Schiff vor Guinea. Heinrich der Seefahrer war Verwalter des Burgvermögens von Silves.



Mehr Infos zu Silves erhalten Sie HIER!

 

Hier sehen Sie einige Bilder, die ich selbst gemacht habe. Sollten Sie Interesse an dem Originalbild haben, bitte kurze Mitteilung über "Kontakt" mit dem Bildnamen an mich. Die Slide-Show startet selbsttätig!

  • Silves - 01
  • Silves - 02
  • Silves - 03
  • Silves - 04
  • Silves - 05
  • Silves - 06
  • Silves - 07
  • Silves - 08
  • Silves - 09
  • Silves - 10
  • Silves - 11
  • Silves - 12
  • Silves - 13
  • Silves - 14
  • Silves - 15
  • Silves - 16
  • Silves - 17
  • Silves - 18
  • Silves - 19
  • Silves - 20
  • Silves - 21
  • Silves - 22
  • Silves - 23
  • Silves - 24
  • Silves - 25
  • Silves - 26
  • Silves - 27
  • Silves - 28
  • Silves - 29
  • Silves - 30
  • Silves - 31
  • Silves - 32
  • Silves - 33
  • Silves - 34
  • Silves - 35
  • Silves - 36
  • Silves - 37
  • Silves - 38
  • Silves - 39
  • Silves - 40
  • Silves - 41
  • Silves - 42
  • Silves - 43
  • Silves - 44
  • Silves - 45
  • Silves - 46
  • Silves - 47
  • Silves - 48
  • Silves - 49
  • image slider
  • Silves - 51
bootstrap carousel by WOWSlider.com v8.7
 

zum Seitenanfang zur vorherigen Seite diese Seite drucken