Kaltern

Wappen der Stadt Kaltern in TirolDie Marktgemeinde Kaltern hat insgesamt 8 Ortsteile: Kaltern Dorf ist der eigentliche Ortskern, oberhalb davon befindet sich Mitterdorf. Sankt Anton-Pfuss, St. Nikolaus und Lavardi liegen am Westrand von Kaltern unter den Serpentinen der Mendelstraße, die hierher besonders steil abfällt. Von hier führt auch die um 1900 erbaute Standseilbahn auf den 1.363 m s.l.m. hohen Pass.

Drei Kilometer südlich des Hauptortes liegt - zwischen dem Steilabfall der Mendel und dem Westufer des Sees - die Streusiedlung St. Josef, und halb darüber auf einer plateauartigen Anhöhe der Weiler Altenburg mit seiner schönen Kirche St. Vigilius aus dem Mittelalter. Beide Ortsteile sind mit Kaltern durch den neu angelegten Friedensweg verbunden.

Im Norden von Kaltern, an der Grenze zur Nachbargemeinde Eppan, liegen die Ortsteile Ober- und Unterplanitzing. Zwischen Planitzing und der 4 km entfernten Brennerautobahn liegen, fast im Wald versteckt, die zwei Montiggler Seen. Östlich des größeren Sees sowie am Ostufer des Kalterer Sees liegt die Nachbargemeinde Pfatten.

 

Ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen ist St. Josef am See (228 m s.l.m.). Die meisten Wege sind gut markiert, doch sollte für steilere Wege eine Wanderkarte nicht fehlen.

 

Hier sehen Sie einige Bilder, die ich selbst gemacht habe, um das Bild zu vergrößern, einfach anklicken. Download ist erwünscht. Sollten Sie Interesse an dem Originalbild haben, bitte kurze Mitteilung über "Kontakt" an mich.

Mehr Infos zu Kaltern erhalten Sie HIER!

 

 

ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
beim Anklicken der Bilder, erhalten Sie zu fast jedem Foto Informationen zu dem Bild
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
       
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!

zum Seitenanfang zur vorherigen Seite diese Seite drucken