Tag 4 - Mälarensee

auch der 4.te Tag war ein schöner...Der heutige Tag begann mit viel Lärm bevor mein Wecker gebimmelt hat. Die Maschinen zum Beladen des Schiffes erwachten vor mir zum Leben. Das Wetter war zu der Zeit schön, derweil sind Wolken aufgezogen und es ist kälter geworden.

Zum Frühstück gab es eine Bockwurst und ein hart gekochtes Ei, dann das übliche, Brot und Aufschnitt.

Der Koch hat einen seltsamen Geschmack, allerdings kann man nicht sagen, dass das Essen nicht schmeckt!

Der Betrieb im Hafen ist schon interessant. Die Gabelstapler wuseln nur so durcheinander, es sieht aus wie Chaos, ist aber durchdacht. Es werden Unmengen von Holz in den Bauch des Schiffes geladen, ein zweiter Kran lädt die Container.

Habe soeben eine gute Stunde auf meiner geliebten Brückennock gestanden und dem Treiben der Hafenarbeiter zugeschaut. Es ist schon spannend, wie so ein Schiff beladen wird und welches technische Equipment zum Tragen kommt.

Das erste Buch ist inzwischen gelesen und bald gibt es wieder etwas zu essen!

Das Mittagessen, welch eine Überraschung: KEINE Hühnersuppe! Stattdessen eine Gemüsesuppe mit Speck und Milch angedickt, als Hauptgericht gab es Schnitzel mit Salzkartoffeln und Krautsalat.

Das Schiff wackelt und vibriert durch das Beladen, man hat manchmal den Eindruck, es bricht auseinander, ist ja schließlich in China bei der Weihai Werft gebaut worden.

So langsam wird es voll, dann können wir auch wieder in See stechen.

Es ist 15:39 Uhr und das Beladen des Schiffes ist beendet. Noch läuft die Maschine nicht, evtl. müssen die Container noch gesichert werden. Zum Glück kann ich immer noch nach vorne aus meiner Kammer schauen, direkt unterhalb meines Fensters ist das Dach der letzten Containerreihe.

In knapp 2 Stunden gibt es schon wieder etwas zu essen!

Jetzt geht es in absehbarer Zeit bis Oxelösund, dort stehen wir ca. 10 Stunden und dann geht es nach Hause, nostop!
Noch liegen wir in Västerås vor Anker, bisher ist noch nichts passiert. Ich will wieder auf das Meer.

Die Maschine läuft, aber noch ist die Gangway nicht eingeholt.

Mittlerweile sind wir unterwegs, das Wetter spielt mit und es ist ein Traum und traumhaft. Diese Natur, diese Stille und das langsame vorbeigleiten an diesen wunderhübschen Inseln und Uferstreifen, diese Wälder, verwunschenen Häusern. Einfach nur schön. Meine Frachtschiffreisenkiste ist bis obenhin voll.

Zum Abendbrot gab es Frikadellen mit den restlichen Nudeln von gestern und dem übrig gebliebenen Salat von heute!

Vor einiger Zeit ist die Sonne untergegangen, mit Sonnenuntergang beobachten war aber nichts, da wir uns in einer engen, hohen Schäre befinden, so dass die Sonne dahinter verschwunden ist. Schade

Gott hat wohl gewusst, was er hier angestellt hat, als er die Welt erschaffen hat. Kann mir vorstellen, dass er hier den siebenten Tag geruht hat. Es ist einfach unbeschreiblich, wie schön es auf dem Malärensee ist. Derjenige, der das nicht mit eigenen Augen gesehen hat, kann zwar die Bilder anschauen und sagen: schön, sehr schön! Das kann aber kein Foto der Welt wiedergeben! Man muss es gesehen haben!

Hier können Sie noch einen Film betrachten.



Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
   
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
beim Anklicken der Bilder, erhalten Sie zu fast jedem Bild Informationen zu dem Foto
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
     
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
 
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!

     
ein Klick und ich werde groß!

ein Klick und ich werde groß!

ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
   
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
 
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
   
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
   
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
 
 
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
   

zum Seitenanfang zur vorherigen Seite diese Seite drucken