Sächsische Schweiz

Wappen des Freistaates SachsenJahr für Jahr zieht es über eine Million Erholungssuchende, vor allem Wanderer und Bergsteiger in die Sächsische Schweiz. Elbsandsteingebirge nennen die Geologen diese in Europa einmalige Landschaft, die Mittelgebirgscharakter trägt. Doch der Volksmund hat sich die wahrscheinlich von den beiden Schweizer Malern Adrian Zingg (1734 - 1816) und Anton Graff (1736 - 1813) geprägte Bezeichnung "Sächsische Schweiz" zu eigen gemacht. Diesen Namen trägt auch der 1990 ausgewiesene Nationalpark sowie die ganze Nationalparkregion.
Der Landkreis "Sächsische Schweiz" erhielt mit der Gründung 1993 diese Bezeichnung.


Seine Begeisterung über die Naturschönheiten der Sächsischen Schweiz drückte der Magister W. L. Götzinger (1758 - 1818), der als der Gründer der Sächsischen Schweiz gilt, in folgenden Worten aus:

"Ich fühle mich zu schwach, dieses alles lebhaft zu schildern. Diese reizende Gegend will nicht beschrieben, sondern gesehen werden."

 

Das obige Bild stellt das Wappen des Freistaates Sachsen dar.

 

Mehr Infos über die sächsische Schweiz erhalten Sie HIER!
Sollten Sie eine Unterkunft benötigen, so empfehle ich diese HIER!

 

Bilder finden Sie unter den Links in der Navigationsleiste

zur vorherigen Seite diese Seite drucken