Grenaa

die Kirche in GrenaaGrenaa (auch Grenå) ist heute ein Teil der dänischen Kommune Norddjurs im Århus Amt. Grenaa bekam bereits 1445 das Stadtrecht und war bis Ende 2006 eine eigenständige Kommune gleichen Namens. Sie umfasste eine Fläche von 196 Quadratkilometern und hatte 18.641 Einwohner (2004), im Stadtkern leben heute 14.308 (Stand 1. Januar 2011).

 

Mit der Gemeindereform (dänisch kommunalreformen), die am 1. Januar 2007 in Kraft trat, wurde die Kommune Grenaa mit den Kommunen Nørre Djurs und Rougsø zur neuen Norddjurs Kommune zusammengefasst. Die neue Kommune hat eine Fläche von 661 Quadratkilometer und eine Einwohnerzahl von 38.029 (Stand 1. Januar 2011).

 

Grenaa liegt an der Ostseeküste am Kattegat, auf der Halbinsel Djursland. Hier gibt es einen Bahnhof und eine Fährverbindung nach Anholt sowie nach Varberg in Schweden. Grenaa ist geographischer Mittelpunkt Dänemarks und beherbergt in einem Fachwerkhaus aus dem Jahre 1760 das Djursland-Museum und das dänische Fischereimuseum.

 

Hier sehen Sie einige Bilder, die ich selbst gemacht habe, um das Bild zu vergrößern, einfach anklicken. Download ist erwünscht. Sollten Sie Interesse an dem Originalbild haben, bitte kurze Mitteilung über "Kontakt" an mich.

Mehr Infos zu Grenå erhalten Sie HIER!

 

ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
beim Anklicken der Bilder, erhalten Sie zu fast jedem Bild Informationen zu dem Foto
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
       
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!
ein Klick und ich werde groß!

zur vorherigen Seite diese Seite drucken